Legasthenie? Dyskalkulie? Was ist das eigentlich?

Nach Dr. Astrid Kopp-Duller spricht man von Legasthenie, wenn sich bei Kindern beim Erlernen des Lesens und Schreibens Probleme ergeben, die durch differente  Sinneswahrnehmungen hervorgerufen werden.

Von Dyskalkulie spricht man bei Schwierigkeiten beim Erlernen des Rechnens.

Es handelt sich weder um eine Krankheit, noch hat die Problematik in irgendeiner Form mit mangelnder Intelligenz oder Faulheit zu tun.
Menschen mit Legasthenie oder Dyskalkulie brauchen an erster Stelle eine andere Methode, um Lesen / Schreiben oder Rechnen zu erlernen.

Wie läuft ein Legasthenie /Dyskalkulietraining ab?

Für ein erfolgreiches Training reicht es nicht, nur an den Fehlern zu arbeiten!

Zwei weitere wichtige Faktoren sind Training der Aufmerksamkeit und der Wahrnehmung.

Die Kinder sollen lernen bei der Sache zu sein (Aufmerksamkeit) und die verschiedenen Funktionen sollten gezielt trainiert werden (Wahrnehmung).

Welche Kosten entstehen?

  • Infogespräch                                                                       kostenlos
  • Anamnese und ausführliche Beratung (ca. 60 Minuten)              45,00 €
  • AFS- Computertest einschließlich pädagogischem Gutachten      75,00 €
  • Training (60 Minuten Einzeltraining)                                                    inklusive aller Trainingsmaterialien und Trainingsbuch                                 für das Üben zuhause                                                             45,00 €

Neu: Vorträge und Workshops in Schulen zum Thema Legasthenie und/oder Dyskalkulie

1. Vortrag für Eltern (Dauer ca. 60 min)


Was versteht man unter einer Legasthenie/Dyskalkulie?

Zusammenhang zwischen Sinneswahrnehmungen und dem Erlernen von Lesen/Schreiben/ Rechnen

Unterschied Legasthenie/erworbene Lese-Rechtschreibschwäche

Unterschied Dyskalkulie/erworbene Rechenschwäche

Wie erkenne ich, dass mein Kind ggf eine Legasthenie/Dyskalkulie hat?

Was kann ich tun? Wo bekomme ich Hilfe? Wie kann ich unterstützen? Wieso reicht eine Nachhilfe in diesem Fall nicht aus?

2.Vortrag / Workshop für Grundschullehrer

Grundlagen

Welche Möglichkeiten habe ich, betroffene Kinder zu unterstützen?

Praxisteil (Übungen, einfaches Material herstellen zur Unterstützung in der täglichen Arbeit)

 

Preise auf Anfrage